Broschüren anderer Organisationen

Kostenlose Broschüren zur Schmerzbehandlung bei Krebs

Links und Bestellhinweise

Letzte Aktualisierung: 22.02.2023

Schmerzen bei Krebs lassen sich lindern - heute stehen gute Möglichkeiten der Schmerzbehandlung zur Verfügung. Bei chronischen Schmerzen ist es sinnvoll, die Medikamente nicht nur bei Bedarf anzuwenden, sondern regelmäßig. So sollen starke Schmerzen von vornherein unterdrückt werden. Kommen die Schmerzen, ein Kribbeln oder Stechen dagegen von geschädigten Nerven, sieht die Behandlung dieser "neuropathischen" Schmerzen anders aus.
Die hier aufgelisteten Broschüren bieten Hintergründe und praktische Informationen. Aufgeführt sind die Adressen der herausgebenden Organisationen. Dort können Sie die Broschüren bestellen. Gibt es den Text auch im Internet? Dann finden Sie außerdem Links zum Download.

  • Alle aufgeführten Broschüren sind innerhalb Deutschlands kostenlos. Unter Umständen müssen Sie bei der Bestellung aber Rückporto beifügen. Einige wenige Organisationen bitten um Erstattung des Selbstkostenpreises (unter fünf Euro).
  • Der Krebsinformationsdienst hat nur Broschüren ausgewählt, deren Herausgebende gängige Qualitätskriterien für Gesundheitsinformationen beachten. Eines dieser Kriterien: Keine der hier aufgeführten Broschüren enthält Werbung.
  • Die Reihenfolge der Nennung bedeutet keine Wertung: Sie orientiert sich an der alphabetischen Folge der Organisationen.
  • Die Verantwortung für die Inhalte der einzelnen Broschüren liegt ausschließlich bei diesen.
  • Wir können nicht garantieren, dass einzelne Broschüren nicht kurzfristig vergriffen sind.

Diese Zusammenstellung von Broschüren erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte fragen Sie auch bei Ihren Ärztinnen und Ärzten und Ihrer Krankenversicherung nach. Krebsberatungsstellen sowie Selbsthilfeverbände können Ihnen fast immer ebenfalls weitere Broschüren nennen.
Broschüren zum Thema Schmerzen oder neuropatische Beschwerden gibt es zudem bei den Landeskrebsgesellschaften. Diese sind im Internet frei verfügbar, werden aber in der Regel nur innerhalb des jeweiligen Bundeslandes verschickt. Adressen der Landeskrebsgesellschaften finden Sie hier www.krebsgesellschaft.de/landeskrebsgesellschaften.html.

Sie haben Fragen zur Vorbeugung und Behandlung von Schmerzen bei Krebs? Wir vom Krebsinformationsdienst sind auch am Telefon oder per E-Mail für Sie da.

"Opioide in der Schmerzmedizin Wirkungen verstehen, Nebenwirkungen vermeiden" (2019)
"Cannabis in der Schmerzmedizin" (2019)

Deutsche Schmerzliga e. V.
Postfach 74 01 23
60570 Frankfurt
Tel.: 06201 / 60 49 415 Mo & Mi 18:00 – 20:00 Uhr
Internet: https://schmerzliga.de
E-Mail: info@schmerzliga.de

Diese und weitere Broschüren können kostenlos unter oben genannter Adresse bestellt werden. Unter schmerzliga.de/broschueren kann man sie auch als PDF herunterladen.

"Krebsschmerzen wirksam behandeln" (1/2024)
"Nervenschäden und Hörstörungen bei Krebs: Erkennen und lindern" (1/2024)

Krebsinformationsdienst
Deutsches Krebsforschungszentrum
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 - 42 -2890 (für Bestellungen)
Tel.: 0800 - 4 20 30 40 (für krebsbezogene Anfragen)
E-Mail: sekretariat-kid@dkfz.de
Internet: www.krebsinformationsdienst.de

Diese kurz gefassten Informationsblätter sowie weitere Broschüren können Sie online einsehen und ausdrucken unter www.krebsinformationsdienst.de/service/iblatt/index.php.

"Schmerzen bei Krebs" (7/2021)

Stiftung Deutsche Krebshilfe
Buschstr. 32
53113 Bonn 
Tel.: 0228 - 7 29 90 -0
Fax: 0228 - 7 29 90 -11 
E-Mail: deutsche@krebshilfe.de
Internet: www.krebshilfe.de   

Diese Broschüre ist über das Internet unter www.krebshilfe.de//informieren/ueber-krebs/infothek/infomaterial-kategorie/die-blauen-ratgeber im Volltext als pdf abrufbar oder als gedrucktes Exemplar zu bestellen.

Weitere Themen

Erstellt: 22.02.2023

Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

Aktualität: Wir prüfen alle Inhalte regelmäßig und passen sie an, wenn sich ein Aktualisierungsbedarf durch Veröffentlichung relevanter Quellen ergibt. Lesen Sie mehr über unsere Arbeitsweise.

powered by webEdition CMS