Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Ein Paar spricht mit einer Psychoonkologin. Bild: Tobias Schwerdt © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum
Krebsberatungsstellen

Möchtest Du gerne mit den Ärzten des Krebsinformationsdienstes chatten? Dann spende jetzt!

Psychosoziale Krebsberatungsstellen: Unterstützung, Beratung, Information

Adressen regionaler Anlaufstellen

  • Krebspatienten und ihre Angehörigen haben viele Herausforderungen zu meistern – Krebsberatungsstellen unterstützen im Umgang mit der Krankheit und beraten zudem bei sozialrechtlichen Fragen, beispielsweise zur finanziellen Absicherung, zur Rehabilitation oder zur Schwerbehinderung.
  • Die aufgeführten Stellen sind für jeden zugänglich und beraten in aller Regel kostenfrei und zeitnah.
  • Im Verzeichnis des Krebsinformationsdienstes können Sie über eine Umkreissuche Anlaufstellen in ihrer Nähe finden.

Aktueller Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie machen viele Krebsberatungsstellen flexible Beratungsangebote. Bei Bedarf sind häufig auch telefonische Beratungen möglich. Falls eine Beratungsstelle nicht unmittelbar erreichbar ist, empfiehlt es sich, den Kontakt per E-Mail zu suchen oder eine Rückrufbitte aufzusprechen, wenn ein Anrufbeantworter geschaltet ist.

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort ein:

Bitte überlegen Sie, wie weit Sie höchstens fahren können, um eine Krebsberatungsstelle aufzusuchen. Wählen Sie den Umkreis entsprechend aus.
Bitte beachten Sie: In größeren Städten kann es mehr als eine Beratungsstelle geben. In anderen Regionen Deutschlands sind dagegen längere Anfahrtswege notwendig.

Bei der Adressauswahl hat sich der Krebsinformationsdienst an folgenden Kriterien orientiert:

  • Die Beratung selbst ist frei zugänglich und kostenlos. Nur einzelne Anbieter erheben einen geringfügigen Kostenbeitrag, oder es werden Gebühren zum Beispiel für Gruppenangebote, Entspannungskurse oder ähnliche Angebote erhoben.
  • Das Thema Krebs ist ein Schwerpunkt der jeweiligen Stelle.
  • Mindestens einer der Mitarbeiter weist als Qualifikation für die Beratung ein Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit, Pädagogik, Psychologie oder eine vergleichbare Qualifikation auf.
  • Haben ein oder mehrere Mitarbeiter der Beratungsstelle eine von der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. anerkannte psychoonkologische Weiterbildung abgeschlossen, so ist dies zusätzlich vermerkt.

Keine Ansprechpartner in Ihrer näheren Umgebung gefunden?

Dann unterstützt Sie der Krebsinformationsdienst auch am Telefon bei der Suche oder hilft, andere Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu finden.

  • täglich von 8.00 bis 20.00 unter 0800-420 30 40 (kostenlos).

Patienten, die in einem zertifizierten Organzentrum, einem onkologischen Zentrum oder einem onkologischen Spitzenzentrum behandelt werden, haben dort in der Regel die Möglichkeit einer psychosozialen Beratung. Diese Angebote stehen meist auch Angehörigen offen.

Wer hilft und unterstützt, wenn Kinder Krebs haben?

Viele Organisationen tragen dazu bei, dass Kinder mit Krebs und ihre Familien Aussichten auf eine gute Behandlung haben und dass sie auch im Anschluss optimal nachversorgt werden. Für Eltern und Geschwister gibt es Hilfe, damit sie die Krankheit mittragen können, ohne unter der Last zusammen zu brechen. Ansprechpartner für die Versorgung krebskranker Kinder nennt der Krebsinformationsdienst unter Krebs bei Kindern und Jugendlichen.

Das bundesweite Verzeichnis ambulanter psychosozialer Krebsberatungsstellen des Krebsinformationsdienstes erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Der Krebsinformationsdienst behält sich die Entscheidung über eine Aufnahme in sein Verzeichnis psychosozialer Krebsberatungsstellen vor. Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme besteht nicht.

Das Datum der jeweils letzten vollständigen Aktualisierung ist am Ende jedes Eintrags zu finden.
Copyright: Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum, s. a. Impressum

Für Anfragen beratender Einrichtungen zur Aufnahme in das Verzeichnis steht der Krebsinformationsdienst unter kid-adressen@dkfz.de zur Verfügung.

Weitere Themen

#Chatfunding