© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Fragen zu Krebs? Wir sind für Sie da. © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Fragen zu Krebs?
Wir sind für Sie da.

Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums

» So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen zu Krebs? Wir haben Zeit für Sie, wenn Sie erkrankt sind, oder wenn Krebs das Leben Ihrer Familie verändert. Bei uns finden Sie aktuelles Wissen und Hilfe bei der Krankheitsbewältigung. Am Telefon oder per E-Mail stellen wir für Sie individuelle Informationen zusammen. Und wir sagen Ihnen, wie Sie sich vor Krebs schützen können.

Aktuelles aus der Krebsmedizin

Was Musiktherapie Krebspatienten bringt

Zwei Menschen spielen Bongos © Body Stock, Shutterstock

Was Musiktherapie Krebspatienten bringt

Mit Hilfe von Musik Stress und Angst abbauen oder die Lebensqualität verbessern? Dass das möglich sein kann, zeigt ein qualitätsgesicherter Bericht von Experten. Wir haben die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

Das BRCA-Netzwerk erweitert sein Informationsangebot

Zweifarbige Schleife als Logo des BRCA-Netzwerks. © BRCA-Netzwerk e.V.

Das BRCA-Netzwerk erweitert sein Informationsangebot

Ursprünglich informierte das Netzwerk zu erblichen Brust- und Eierstockkrebs. Da jedoch immer mehr Risikogene entdeckt werden, die in Verbindung mit anderen Tumorarten stehen, informiert es nun breit zu familiären Krebserkrankungen.

Rückruf von Brustimplantaten: Wir beantworten Ihre Fragen

Vergleich: Brustimplantate mit glatter und aufgerauter Oberfläche © Rawpixel.com/shutterstock

Rückruf von Brustimplantaten: Wir beantworten Ihre Fragen

Der Hersteller Allergan hat sich entschlossen, den Verkauf aufgerauter Brustimplantate vorsorglich weltweit einzustellen. Hintergrund ist das mögliche Risiko für ein sehr seltenes Lymphom.

Ein Blick hinter die Kulissen des Krebsinformationsdienstes

"Sie haben Fragen zu Krebs? Wir sind für Sie da!", das ist der Slogan des Krebsinformationsdienstes (KID). Worauf beruhen die Antworten, die der KID gibt und wie arbeitet das Team des Krebsinformationsdienstes hinter den Kulissen? Sehen Sie selbst...


20 Jahre www.krebsinformationsdienst.de

Eine Frau sitzt am Laptop, auf dem die Internetseite www.krebsinformationsdienst.de zu sehen ist. © Krebsinformationsdienst, DKFZ | Bild: Pixabay

Der Startschuss fiel am 30. März 1999. Heute nutzen monatlich rund 600.000 Besucher die Internetseite des Krebsinformationsdienstes. Das Erfolgsrezept: wissenschaftliche Informationen verständlich aufbereitet.

» weiterlesen

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Sparschwein © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Möchten Sie den Krebsinformationsdienst unterstützen? Liegt Ihnen die Krebsforschung am Herzen? Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit weiter voranbringen.

» Jetzt spenden und helfen

Der Krebsinformationsdienst ist ein Angebot des Deutschen Krebsforschungszentrums für Krebspatienten, ihre Familien und Freunde sowie für alle Ratsuchenden. Wir sind für Sie da: bei Fragen zur Vorbeugung und Früherkennung, bei der ersten Orientierung nach einer Krebsdiagnose und bei allen weiteren Fragen im Verlauf einer Erkrankung.