Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 – 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 – 430 40 50

Telefonisch Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Auswahl von Broschüren © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum
Broschüren anderer Anbieter

Kostenlose Broschüren zu Magenkrebs und neuroendokrinen Tumoren im Verdauungstrakt

Links und Bestellhinweise

Letzte Aktualisierung: 12.01.2022

Magenkrebs ist seltener geworden: Das liegt zum Teil an besserer Hygiene und gesünderen Lebensmitteln. Eine wichtige Rolle spielt auch, dass man heute die Infektion mit dem Bakterium Helicobacter durch Medikamente behandeln kann. Woran erkennt man, dass sich doch ein Karzinom der Magenschleimhaut entwickelt hat? Wie wird Magenkrebs behandelt?
Und wie unterscheiden sich neuroendokrine Tumoren oder Lymphome im Magen von Magenkarzinomen?
Die hier aufgelisteten Broschüren bieten Hintergründe und praktische Informationen. Aufgeführt sind die Adressen der Herausgeber. Dort können Sie die Broschüren bestellen. Gibt es den Text auch im Internet? Dann finden Sie außerdem Links zum Download.

Wie hat der Krebsinformationsdienst die folgenden Broschüren ausgewählt?

  • Alle aufgeführten Broschüren sind innerhalb Deutschlands kostenlos. Unter Umständen müssen Sie bei der Bestellung aber Rückporto beifügen. Einige wenige Anbieter bitten um Erstattung des Selbstkostenpreises (unter fünf Euro).
  • Der Krebsinformationsdienst hat nur Broschüren ausgewählt, deren Herausgeber gängige Qualitätskriterien für Gesundheitsinformationen beachten. Eines dieser Kriterien: Keine der hier aufgeführten Broschüren enthält Werbung.
  • Die Reihenfolge der Nennung bedeutet keine Wertung: Sie orientiert sich an der alphabetischen Folge der Namen der Anbieter.
  • Die Verantwortung für die Inhalte der einzelnen Broschüren liegt ausschließlich bei den jeweiligen Herausgebern.
  • Wir können nicht garantieren, dass einzelne Broschüren nicht kurzfristig vergriffen sind.

Diese Zusammenstellung von Broschüren erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte fragen Sie auch bei Ihren Ärztinnen und Ärzten und Ihrer Krankenversicherung nach. Krebsberatungsstellen sowie Selbsthilfeverbände können Ihnen fast immer ebenfalls weitere Broschüren nennen.

Sie haben Fragen zu Magenkrebs? Wir sind auch am Telefon oder per E-Mail für Sie da.

Magenkrebs : ein Ratgeber für Patientinnen und Patienten (5/2013)

Leitlinienprogramm Onkologie
der AWMF, Deutschen Krebsgesellschaft e.V.
und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Office: c/o Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Kuno-Fischer-Straße 8
14057 Berlin
Tel: 030 / 322 93 29 59
Fax: 030 / 322 93 29 66
E-Mail: leitlinienprogramm@krebsgesellschaft.de
Internet: www.leitlinienprogramm-onkologie.de

Kostenlose Bestellung über:
Stiftung Deutsche Krebshilfe
Buschstr. 32
53113 Bonn
Tel: 02 28/7 29 90-0
Tel: 02 28/7 29 90-11
E-Mail: deutsche@krebshilfe.de
Internet: www.krebshilfe.de/informieren/ueber-krebs/infothek

Bitte beachten Sie: Die dieser Leitlinie zugrunde liegende fachliche Leitlinie wurde inzwischen aktualisiert!
Diese Broschüre wurde im Leitlinienprogramm Onkologie entwickelt, das von der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft getragen wird.
Unter www.leitlinienprogramm-onkologie.de/patientenleitlinien ist diese und weitere Broschüren ebenfalls online abrufbar.

Eine Übersicht über Broschüren zu Lymphomen hat der Krebsinformationsdienst in der Rubrik "Lymphome" zusammengestellt.

Ernährung bei Neuroendokrinen Tumoren (NET) : Ein Patientenratgeber (5/2021)

Ipsen Pharma GmbH
Einsteinstraße 174
81677 München
Internet: www.ipsen.com/germany

Beziehbar ist die Broschüre über das Netzwerk Neuroendokrine Tumoren (NeT) e. V.:

Netzwerk Neuroendokrine Tumoren (NeT) e.V.
Wörnitzstraße 115a
90449 Nürnberg
Tel.: 0911 - 2528999
Fax: 0911 - 2552254
Internet: www.netzwerk-net.de

Diese und weitere Broschüren des Netzwerks sind kostenlos und als Volltext abrufbar unter unter www.netzwerk-net.de/publikationen/#ratgeber und können über das dort verlinkte Kontaktformular als gedruckte Version bestellt werden.

Weitere Themen

Erstellt: 12.01.2022

Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

Aktualität: Wir prüfen alle Inhalte regelmäßig und passen sie an, wenn sich ein Aktualisierungsbedarf durch Veröffentlichung relevanter Quellen ergibt. Lesen Sie mehr über unsere Arbeitsweise.

powered by webEdition CMS