Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Patientin und Ärtzin beim Vorgang der Mammographie-Untersuchung. © Gorodenkoff, Thinkstock
Mammographie

Mammographie: Röntgenuntersuchung der Brust

Was bieten die folgenden Texte?

Was steckt hinter diesem kleinen Knoten in der Brust? Warum sieht die Haut an einer Stelle etwas eingezogen aus? Hat die Absonderung aus der Brustwarze etwas zu bedeuten? Für Frauen, die wegen solcher oder ähnlicher Symptome beunruhigt sind, ist die Mammographie eine der wichtigsten Untersuchungen zur Abklärung. Die Röntgenuntersuchung der Brust ist seit einigen Jahren auch Teil des gesetzlichen Krebsfrüherkennungsprogramms in Deutschland, für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren. 
Wann eine Mammographie (auch Mammografie oder Bruströntgen) zum Einsatz kommen kann und wie die Untersuchung vor sich geht, hat der Krebsinformationsdienst in den folgenden Texten zusammengestellt. Das Datum der jeweils letzten Aktualisierung sowie die genutzten Quellen sind bei den einzelnen Texten angegeben.

Weitere Themen