© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus krebsinformationsdienst.med, dem Bereich für Fachkreise auf den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den krebsinformationsdienst.med lesen Sie unter www.krebsinformationsdienst.de/fachkreise/.

krebsinformationsdienst.med bietet allen, die beruflich mit Krebspatienten arbeiten, Hintergrundwissen, Recherchen und einen Überblick über weitere Informationsquellen. Recherche-Anfragen können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 430 40 50 oder per E-Mail an kid.med@dkfz.de gestellt werden, Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr.

Bitte beachten Sie: Die vorliegenden Informationen sind keine ärztliche Empfehlung im Sinn einer Zweitmeinung, noch sind sie als Leitlinie oder Stellungnahme des Deutschen Krebsforschungszentrums zu verstehen. Die Auswahl genutzter Quellen bedeutet nicht, dass es nicht noch weitere Informationen zum Thema gibt, die auch andere Sichtweisen und Inhalte vermitteln können. Der Krebsinformationsdienst bemüht sich, Informationen so sorgfältig wie möglich zu recherchieren, kann jedoch keine Gewähr für etwaige Folgen übernehmen, die durch die Nutzung der vermittelten Informationen bei der Diagnose, Therapie oder sonstigen Betreuung onkologischer Patienten auftreten. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


krebsinformationsdienst.med © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Ob bei der Beratung von Patienten, bei Fragen zur Diagnostik und Behandlung oder bei der Zuweisung zu Versorgungsangeboten – der krebsinformationsdienst.med unterstützt alle, die an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt sind – mit unabhängigen, aktuellen und qualitätsgesicherten Informationen.

Nachrichten aus Medizin und Forschung

Alternativen zu Ranitidin in der Prämedikation von Tumortherapien

Ärztin sitzt vor dem Bildschirm und sucht im Internet ©Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Alternativen zu Ranitidin in der Prämedikation von Tumortherapien

Linktipp: Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie empfiehlt, dass Ärzte den Einsatz von Ranitidin kritisch prüfen. Wenn möglich, soll auf das Präparat verzichtet oder ein Ersatz angeboten werden.

Grippeimpfung unter Immuntherapie – sicher und sinnvoll?

Grippeimpfung, © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Grippeimpfung unter Immuntherapie – sicher und sinnvoll?

Kann während einer Immuntherapie mit Checkpoint-Hemmern gegen Grippe geimpft werden? krebsinformationsdienst.med hat die bislang vorliegenden Studiendaten für Sie zusammengestellt.

Künstliche Intelligenz in der Medizin

Menschliches Profil in 3D-Gitternetz mit Lichtstrahleffekt © Tavarius/Shutterstock

Künstliche Intelligenz in der Medizin

Was kann künstliche Intelligenz in der Medizin leisten? Wo ist ihr Einsatz sinnvoll und welche Probleme sind damit verbunden? krebsinformationsdienst.med fasst den aktuellen Stand für Sie zusammen.

Nutzung unserer Beratung: Bedarf an Krebsinformation

Medizinische Fachzeitschriften © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Versorgungsforschung generiert neue Erkenntnisse zur Informationssuche von Krebspatienten und ihren Angehörigen. krebsinformationsdienst.med fasst die Ergebnisse einer aktuellen Studie für Sie zusammen.

» weiterlesen

Wie arbeitet der krebsinformationsdienst.med? Erfahren Sie mehr.

Telefon © Schwerdt | Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Sie haben beruflich mit Krebspatienten zu tun? Sie wünschen sich fundiertes Hintergrundwissen zu Krebs? krebsinformationsdienst.med unterstützt Sie in Ihrem Arbeitsalltag. Hier erfahren Sie, wie wir dabei vorgehen.

» weiterlesen