Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Unsere "Suche" hat eine vorübergehende technische Störung. Wenn Sie Informationen nicht finden, kontaktieren Sie uns bitte.

KONTAKT

Aktuelles

Impfung gegen HPV: Gut informiert – gut geschützt

Neuer Flyer erschienen

Mit Impfen gegen Humane Papillomviren (HPV) Krebs vorbeugen? Was dafür spricht und weitere Fragen rund um die Impfung beantwortet ein neuer Flyer des Krebsinformationsdienstes und des Nationalen Krebspräventionszentrums.

Zwei lächelnde Teenager: ein Junge und ein Mädchen. Der Junge hält ein Buch.
Fachleute empfehlen: Mädchen und Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen HPV impfen lassen. © freepik

Inzwischen haben schon viele Eltern und Kinder im Jugendalter von der Möglichkeit gehört, sich gegen Humane Papillomviren (HPV) impfen zu lassen: Spätestens im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung J1 sprechen Kinderärztinnen und Kinderärzte dieses Thema an.

Die Erfahrung des Krebsinformationsdienstes zeigt aber: Vielen Menschen ist diese Impfung nach wie vor neu und es gibt immer noch viele Fragen dazu. Deshalb hat der Krebsinformationsdienst am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Krebspräventionszentrum einen neuen Flyer erstellt: Er informiert übersichtlich und kompakt zu den häufigsten Fragen:

  • Warum ist es sinnvoll, sich gegen HPV impfen zu lassen?
  • Wer soll sich gegen HPV impfen lassen?
  • Ist sie auch bei Erwachsenen sinnvoll?
  • In welchem Alter, wie oft und in welchem Abstand muss man sich impfen lassen?
  • Wie hoch sind die Kosten und wer übernimmt sie?
  • Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen?

Kostenlos zum Herunterladen und Bestellen

Sie können den Flyer Impfungen zur Krebsvorbeugung – Humane Papillomviren als PDF herunterladen oder in größeren Mengen für den Versand über ein Online-Formular bestellen.





Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

powered by webEdition CMS