© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Fahne des Deutschen Krebsforschungszentrums © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Impressum

Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums

Fragen zu Krebs? Wir sind für Sie da: Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrum ist seit 1986 der Ansprechpartner für Krebspatienten, ihre Familien und Freunde, sowie alle Ratsuchenden. Am Telefon, per E-Mail sowie in Sprechstunden in Heidelberg und Dresden nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen. Wir bieten aktuelles Wissen zu Krebs, und wir helfen bei der Orientierung im Gesundheitswesen. Im Internet stellen wir aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Linktipps zur Verfügung. Im sozialen Netzwerk "Facebook" laden wir zur Diskussion ein. Unsere Broschüren und Infoblätter bieten einen Überblick über viele Krebsthemen.

Für Fachkreise steht krebsinformationsdienst.med zur Verfügung: Angesprochen sind alle, die mit Krebspatienten arbeiten oder in anderer Form beruflich mit dem Thema zu tun haben. Wir bieten individuell recherchierte Informationen auf der Basis der besten verfügbaren Evidenz, mit Angabe der Quellen. Auch krebsinformationsdienst.med steht am Telefon, per E-Mail und im Internet zur Verfügung. Unsere Newsletter bieten Aktuelles und Hintergrundinformationen aus der Onkologie.

Der Krebsinformationsdienst wird aus öffentlichen Mitteln finanziert. Er kann daher unabhängig informieren - frei von Interessenkonflikten und ohne Werbung. Eine vollständige Übersicht über die Konzeption und die Arbeitsweise des Krebsinformationsdienstes bietet der Text "Über uns".

Erstellt:
Zuletzt überprüft:

Herausgeber, Verantwortliche, Kontakt

Anbieter der Internetpräsenz ist das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ).

Rechtsform

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist eine Stiftung des Öffentlichen Rechts des Landes Baden-Württemberg, eingetragen ins Stiftungsverzeichnis des Regierungspräsidiums Karlsruhe unter dem Aktenzeichen 14-0361.1. Gültig ist die Satzung vom August 2014, abrufbar unter www.dkfz.de/de/dkfz/satzung.html.
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 143293537

Vertretungsberechtigte Personen

Prof. Dr. med. Michael Baumann, Vorstandsvorsitzender und Wissenschaftlicher Vorstand 
Prof. Dr. rer. pol. Josef Puchta, Administrativ-kaufmännischer Vorstand

Inhaltlich verantwortlich:

Dr. med. Susanne Weg-Remers
Leitung Krebsinformationsdienst KID
Deutsches Krebsforschungszentrum

Anschrift

Deutsches Krebsforschungszentrum
Krebsinformationsdienst
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg

Büro:
Heike Müßig
Tanja De Marco
Telefon:  +49(0)6221 - 42-2890
Fax: +49(0)6221 - 40 18 06
E-Mail: sekretariat-kid@dkfz.de

Fragen zu Krebs? Wir sind für Sie da
  • Telefon: 0800 - 420 30 40,

täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr, innerhalb Deutschlands sind Anrufe gebührenfrei.
Anfragen aus dem Ausland sind nur unter der Rufnummer +49 (0) 6221 - 999 8000 möglich, die Gebühren sind abhängig vom jeweiligen Landestarif.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, auf Google+ oder YouTube!

krebsinformationsdienst.med - ein Angebot für Fachkreise
  • Telefon: 0800 - 430 40 50

Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr, Anrufe innerhalb Deutschlands sind gebührenfrei.

Redaktion www.krebsinformationsdienst.de, Facebook, Google+ und YouTube

Dr. sc. hum. Birgit Hiller (Koordination)
Silke Baumann   
Hannah Feldkamp
Dr. phil. Frauke Focke
Dr. rer. nat. Anne Frohn
Christopher Heidt    
Dr. med. Kathrin Lieb  

E-Mail: internet-kid@dkfz.de

Redaktion krebsinformationsdienst.med online, Newsletter

Dr. med. Andrea Penzkofer (Koordination)
Dr. med. Sandra Caspritz
Dr. rer. nat. Anke Ernst
Dr. med. vet. Stefanie Klein
Doris Lintz, Dipl. Psych.

Kommunikation und Outreach, Grafikdesign

Julia Geulen (Koordination)
Alexandra Hennemann
Laura Streib

Fotos, Abbildungen:

Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg

Frank Geisler, Berlin  

Katrin Günther, Dossenheim

Gudrun Holde Ortner, Heidelberg  

Tobias Schwerdt, Wiesenbach

Christiane von Solodkoff, Dr. Michael von Solodkoff, Neckargemünd

Wort & Bild Verlag, Baierbrunn  

Getty Images Fotolia Thinkstock

Diese und weitere Urheber sind bei den jeweiligen Abbildungen auch direkt verzeichnet. Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrecht und sind durch Copyright geschützt.

Content-Management-System, Softwareentwicklung

Jochen Kieser

 

Organisation und Finanzierung

Der Krebsinformationsdienst im Deutschen Krebsforschungszentrum wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg ist an der Förderung beteiligt.

Im Rahmen von Projekten kommt Unterstützung auch vom Bundesministerium für Gesundheit oder durch Drittmittel anderer Förder.

Wer den Krebsinformationsdienst durch eine Spende unterstützen möchte, kann die Zuwendung steuerlich geltend machen: Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist als Stiftung des öffentlichen Rechts vom zuständigen Finanzamt Heidelberg als gemeinnützig anerkannt.

Hinweise zu Zielen und Zielgruppen

Die Informationen auf diesen Internet-Seiten richten sich an Krebspatienten, ihre Angehörigen und Freunde sowie die allgemeine Öffentlichkeit. Für Fachkreise werden gesondert ausgewiesene Informationen sowie Hinweise auf weiterführende Quellen und Ansprechpartner geboten. 

Die Inhalte sind nicht dazu geeignet, bei Patientenfragen zu einer konkreten medizinischen Situation ein Gespräch mit den behandelnden Ärzten oder Psychologen und gegebenenfalls weiteren Experten zu ersetzen.

Die vermittelten Informationen sind keine Stellungnahme, und sie beinhalten keine Empfehlungen, insbesondere nicht die zur Inanspruchnahme oder Ablehnung einzelner Diagnose- oder Therapieverfahren. Sie sind auch nicht als Wertung oder Ratschlag zu verstehen, wie man mit der Erkrankung Krebs allgemein umgehen sollte.
Auch der Verweis auf Adressen oder Links bedeutet nicht, dass es zum jeweiligen Thema nicht noch andere geeignete Ansprechpartner oder Informationsquellen gibt.

Der Krebsinformationsdienst bemüht sich, Informationen so aktuell und umfassend wie möglich zu recherchieren und zu vermitteln. Eine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität oder eine Haftung für etwaige Entscheidungen auf der Basis der Informationen kann jedoch nicht übernommen werden.
Der Krebsinformationsdienst rät insbesondere Patienten und Angehörige, bei allen Fragen zu individuellen medizinischen, sozialrechtlichen oder psychologischen Sachverhalten  auf jeden Fall die behandelnden Ärzte und weitere zuständige Experten zu Rate zu ziehen.
Bei sozialrechtlichen Fragen, etwa zu Kosten oder Ansprüchen, können nur die Leistungsträger eine rechtsverbindliche Auskunft erteilen.

Genutzte Quellen sind nach Möglichkeit beim jeweiligen Text als Link sowie in Form einer Literaturliste angegeben. Der Versand von Kopien genutzter Originalquellen und Fachinformationen ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Krebsinformationsdienst keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweise zum Datenschutz

Der Krebsinformationsdienst respektiert die Vertraulichkeit personenbezogener Daten. Er hat sich verpflichtet, die juristischen Anforderungen einzuhalten und nach Möglichkeit zu übertreffen, die für den Schutz persönlicher und insbesondere medizinischer und gesundheitsbezogener Daten in Deutschland gelten. 
Nutzungsdaten werden im Internet, am Telefon, bei E-Mails ausschließlich anonymisiert im Rahmen des internen Qualitätsmanagements erhoben.

Die Rückverfolgung individueller Internet-Nutzer und die Zuordnung von Abfragen zu vollständigen Internet-Adressen (IP-Adressen, weitere Nutzerangaben) oder Personen sind dem Krebsinformationsdienst nicht möglich. Auch dieser anonymisierten Erfassung von Daten können Nutzer von www.krebsinformationsdienst.de jederzeit für die Zukunft widersprechen, mehr dazu unter "Datenschutz für Nutzer des Krebsinformationsdienstes".

Personenbezogene Daten, die am Telefon, per E-Mail, oder schriftlich übermittelt werden, speichert der Krebsinformationsdienst nur so lange, wie es zur Bearbeitung des jeweiligen Nutzeranliegens notwendig ist.
Bei der Bestellung von Informationsmaterial oder Newslettern, bei Umfragen oder bei der Anmeldung zu Veranstaltungen erhebt der Krebsinformationsdienst nur Daten, die zur Bearbeitung des jeweiligen Anliegens erforderlich sind. Namen oder weitere persönliche Daten werden ausschließlich zum jeweils angegeben Zweck verwendet und nur so lange gespeichert, wie es die Bearbeitung erfordert. Dies gilt auch für die Daten von Spendern, die den Krebsinformationsdienst unterstützen.

  • Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden sich bei den jeweiligen Angeboten des Krebsinformationsdienstes sowie im Überblick "Datenschutz".

Bitte beachten Sie:
Bei der Nutzung der Angebote des Krebsinformationsdienstes in sozialen Medien (Facebook, Google+, YouTube) gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Betreiber. Auf die Speicherung oder Weiterverwendung persönlicher Daten bei der Nutzung dieser Angebote hat der Krebsinformationsdienst keinen Einfluss.

Hinweise zum Copyright

Alle unter www.krebsinformationsdienst.de vorgehaltenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Dies gilt sowohl für Texte wie auch Fotos, Grafiken, Videos, Audios, eingebundene Materialien als PDF sowie Software-Elemente.

Jede Vervielfältigung oder Verbreitung  dieses Internetangebotes oder auch von Inhalten, Auszügen, Dateien oder anderen Teilen davon, zum Beispiel zum Nachdruck, zur Kopie in andere Internetseiten oder zur Weitergabe in elektronischer Form, bedarf der schriftlichen Genehmigung des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Ansprechpartner für Anregungen, Rückmeldungen oder Probleme

Sie haben Fragen zur Arbeit des Krebsinformationsdienstes, zu seiner Vorgehensweise oder zur Struktur? Sie möchten Anregungen vermitteln oder auf Probleme und Fehler aufmerksam machen?

Bitte wenden Sie sich an das Büro der Leitung des Krebsinformationsdienstes, am Telefon unter 06221 - 42 2890 oder per E-Mail an sekretariat-kid@dkfz.de

  • Ihre Fragen und Hinweise werden innerhalb von höchstens fünf Werktagen bearbeitet und beantwortet. 

Bei Fragen zum Thema Krebs stehen Ihnen dagegen Telefondienst und E-Mail-Service  des Krebsinformationsdienstes zur Verfügung.