Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Krebsinformationsdienst vor Ort: Frankfurt am Main, 26. Oktober 2019

8. Offene Krebskonferenz

"Miteinander reden ─ verstehen ─ gemeinsam handeln", unter diesem Motto lädt die Deutsche Krebshilfe in Zusammenarbeit mit der Deutschen- und Hessischen Krebsgesellschaft zur 8. Offenen Krebskonferenz ein. Am Samstag, den 26. Oktober 2019, erwarten Krebspatienten, deren Angehörige und interessierte Bürger in Frankfurt am Main ein großes Informationsangebot.

Auf dem Programm stehen Vorträge zu den neuesten Entwicklungen in der Krebstherapie, zu unterstützenden Therapien bei Krebs und der palliativen Versorgung. Auch sozialen Themen widmet sich die Konferenz, zum Beispiel der Frage: Wie spreche ich mit meinem Kind über Krebs? Wie Sport und Ernährung die Lebensqualität von Betroffenen beeinflussen, ist ebenfalls ein Thema. Verpassen Sie außerdem nicht den Vortrag unserer Mitarbeiterin Dr. Birgit Hiller "Krebs: Wie digital ist die Zukunft?" im Hörsaal 10 um 11:15 Uhr.

Die Teilnahme an der Offenen Krebskonferenz ist kostenfrei. Los geht es um zehn Uhr im Hörsaalzentrum der Goethe Universität Frankfurt am Main. Der Krebsinformationsdienst ist mit einem Informationsstand im Erdgeschoss vertreten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten gerne Ihre Fragen vor Ort und helfen Ihnen mit Informationsmaterial weiter.



Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

powered by webEdition CMS