© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Aktuelles

Aktualisiert: Patientinnenleitlinie Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium

Das Leitlinienprogramm Onkologie veröffentlicht neue Version

Für Patientinnen, aber auch für Patienten mit Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium steht nun eine aktualisierte Version der Patientenleitlinie "Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium: Metastasierter Brustkrebs" zur Verfügung. Die Leitlinie soll Betroffenen mit metastasiertem Brustkrebs wichtige Informationen über Ihre Erkrankung bieten.

Herausgegeben wird sie vom "Leitlinienprogramm Onkologie", an dem die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. (AWMF), die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. (DKG) und die Stiftung Deutsche Krebshilfe beteiligt sind.

Grundlage der aktualisierten Broschüre ist die entsprechende medizinische S3-Leitlinie für Fachpersonal: "Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms". Die überarbeitete Patientinnenleitlinie entspricht dem Wissensstand von Dezember 2018. Vereinzelt können sich daher bereits Fortschritte ergeben haben, die in der Patienten-Version noch nicht abgebildet sind.

Fazit: Damit bietet die Patientenleitlinie wissenschaftlich fundierte Inhalte, richtet sich aber ausdrücklich an Patientinnen und Patienten sowie an ihre Angehörigen und Freunde. Die verständlich aufbereiteten Informationen, Hinweise und Hilfsangebote können im Arztgespräch und im Alltag unterstützen.