© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Archiv

Darmkrebsmonat März 2017: Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Der Krebsinformationsdienst beantwortet alle Fragen zur Vorsorge und Behandlung von Darmkrebs

Der Monat März steht traditionell im Zeichen der Darmkrebsvorsorge: Verschiedene Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen engagieren sich für die Bekanntmachung der Früherkennungsangebote.
Ausgerufen wird der "Darmkrebsmonat März" von der Felix Burda Stiftung, der Stiftung LebensBlicke und dem Netzwerk gegen Darmkrebs. Das Motto der Felix Burda Stiftung lautet "Ausreden können tödlich sein!", die Stiftung Lebensblicke stellt den Darmkrebsmonat unter den Leitsatz "Keine bösen Überraschungen...!".