© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Archiv

Brustkrebs beim Mann: Aktuelles Video macht Mut

Netzwerk Männer mit Brustkrebs e.V. unterstützt und informiert

Brustkrebs bei Männern ist selten. Etwa 600 Männer erkranken jährlich in Deutschland. Bei Frauen ist Brustkrebs mit mehr als 70.000 Erkrankungsfällen pro Jahr dagegen die häufigste Krebsart. Gerade weil niemand an ein solches Mammakarzinom denkt, werden bei nicht wenigen betroffenen Männern die Symptome sehr spät erkannt. Das verschlechtert ihre Chancen auf eine dauerhafte Heilung.

An wen können sich Betroffene wenden? Das Netzwerk Männer mit Brustkrebs e.V. bietet eine Anlaufstelle für Patienten und ihre Angehörigen. Die engagierten Männer dieser Selbsthilfegruppe unterstützen, informieren und geben Gelegenheit, sich per Mail oder Telefon auszutauschen.
Der Verein wurde 2010 von der Frauenselbsthilfe nach Krebs ins Leben gerufen und arbeitet seitdem unter dem Dach und nach den Prinzipien dieser größten Selbsthilfeorganisation Deutschlands. Er finanziert sich über Förderungen der Deutschen Krebshilfe e.V. und der Krankenkassen sowie über Mitgliedsbeiträge und private Spenden.

Aktuell: Informationsvideo online verfügbar

Das Netzwerk Männer mit Brustkrebs e.V. hat aktuell auf seinen Internetseiten einen Kurzfilm veröffentlicht, der die Hintergründe und Besonderheiten von Brustkrebs bei Männern erläutert. Er macht Mut, erste Anzeichen der Erkrankung ernst zu nehmen und damit möglichst gute Voraussetzungen für eine Heilung zu schaffen.