Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 – 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 – 430 40 50

Telefonisch Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Nichtraucherzeichen: Zigarette in einem durchgestrichenen roten Kreis
Vorbeugung und Früherkennung

Krebsvorbeugung und Krebsfrüherkennung

Krebs vorbeugen, Risiken vermeiden, Krebs frühzeitig erkennen

Unsere Boschüren zum Thema

Mehr zum Thema lesen Sie auch in der Broschüre "Krebs vorbeugen: Was kann ich tun?", die auch in Leichter Sprache verfügbar ist: Broschüre "Gute Tipps für ein kleineres Krebsrisiko".

  • Das Risiko für einige Krebsarten wie Lungenkrebs, Darmkrebs oder auch Gebärmutterhalskrebs lässt sich senken – aber nicht immer und nicht bei jedem. Denn: häufig ist Krebs zufallsbedingt.
  • Es gibt Krebserkrankungen, die gut behandelt werden können, wenn man sie früh erkennt. Früherkennungsuntersuchungen sind jedoch nicht für alle Tumorformen sinnvoll.
  • Der Krebsinformationsdienst klärt über Möglichkeiten der Krebsvorbeugung und Krebsfrüherkennung auf und bietet Hintergründe und wissenschaftlich fundierte Fakten zu bekannten und vermeintlichen Krebsrisikofaktoren.

Weitere Themen

powered by webEdition CMS