Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Möchtest Du gerne mit den Ärzten des Krebsinformationsdienstes chatten? Dann spende jetzt!

Nachricht

Linktipp: Off-Label-Use in der Palliativmedizin

In 2. Auflage erschienen: krebsinformationsdienst.med stellt Ihnen diese Broschüre zu Medikamenten in der Palliativsituation vor. Herausgeber sind LMU Klinikum München und Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin.

Broschüre "Zum Umgang mit Off-Label-Use in der Palliativmedizin" © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum
Broschüre "Zum Umgang mit Off-Label-Use in der Palliativmedizin" © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Die Hälfte aller palliativen Therapien erfolgt nach Angabe der Herausgeber im Off-Label-Use. Bei onkologischen Patientinnen und Patienten gehen Experten sogar von bis zu 60 Prozent aus. Ziel der Broschüre1 ist es, Fachkreise über die Chancen und Risiken von Off-Label-Use in der Palliativmedizin zu informieren und Hilfestellung für die Anträge auf Kostenübernahme zu geben.

Die Broschüre

"Off-Label-Use"

Informationen zur Arzneimitteltherapie außerhalb der Zulassung finden Sie auf unseren Internetseiten in der Rubrik "Einsatz nicht zugelassener Medikamente zur Krebstherapie".

In der praxisnahen Broschüre sind auf 28 Seiten die wichtigsten Punkte zum Thema "Off-Label-Use" zusammengefasst. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen und die Besonderheiten des Off-Label-Use in der Palliativmedizin.

Die komplexen Themen werden klar verständlich beschrieben und ergänzend in übersichtlichen Schaubildern dargestellt. Zu allen Themen bietet die Broschüre wichtige Informationen für die Praxis, wie zum Beispiel eine Checkliste für den Antrag auf Kostenübernahme bei den gesetzlichen Krankenkassen oder Links für den Download von Formularen für die Patientenaufklärung.

Fazit

Die Broschüre richtet sich an ein breites Fachpublikum. Für Fachkreise, die sich mit "Off-Label-Use" beschäftigen, bietet die Broschüre einen fundierten Einstieg in das Thema. Auch für alle, die an der palliativmedizinischen Versorgung Krebskranker beteiligt sind, kann sie eine wertvolle Unterstützung sein.



krebsinformationsdienst.med: Service für Fachkreise



#Chatfunding