Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Darmkrebsmonat März 2018: Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wir beantworten Ihre Fragen zur Vorsorge und Behandlung von Darmkrebs

Der März ist Darmkrebsmonat. In diesem Aktionsmonat sollen vor allem die Früherkennungsangebote für Darmkrebs bekannter gemacht werden. Der Darmkrebsmonat wird ausgerufen von der Felix Burda Stiftung, der Stiftung LebensBlicke und dem Netzwerk gegen Darmkrebs.

Das Motto der Felix Burda Stiftung lautet in diesem Jahr "Lass Darmkrebs nicht Dein Schicksal sein!". Die Stiftung Lebensblicke stellt den Darmkrebsmonat unter den Leitsatz "Darmkrebsvorsorge – da geh ich hin".

Viele weitere Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen engagieren sich im März für die Bekanntmachung der Früherkennungsangebote und die Vorbeugung von Darmkrebs.

Unsere Informationen für Sie

Darmkrebsfrüherkennung © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum
Fragen zu Darmkrebs? Wir sind für Sie da. © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Möchten Sie mehr über die Früherkennung von Darmkrebs wissen? Oder fragen, was Sie zur Vorbeugung von Darmkrebs tun können? Sind Sie oder jemand in Ihrem Umfeld an Darmkrebs erkrankt und Sie haben Fragen dazu? Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach Ansprechpartnern wie Ärzten, Krankenhäusern, sozialrechtlichen Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen?