Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Linktipp der Woche: Mediathek des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS)

Röntgen und andere bildgebende Verfahren zur Diagnose, eine Strahlentherapie – viele Krebspatienten haben im Laufe ihrer Behandlung mit dem Thema Strahlung zu tun. Hinzu kommt die Frage nach möglichen Krebsrisiken. Welche Rolle spielt Radioaktivität in der Umwelt, und wie ist aktuell der Stand der Forschung zu Elektrosmog als Krebsrisiko?
Eine wichtige Informationsquelle für alle Interessierten ist das Internetangebot des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), unter www.bfs.de. Dort findet man Hintergründe zu den gesundheitlichen Auswirkungen verschiedener Strahlungsarten und zum Schutz vor Strahlung. Auch Informationsmaterial kann man bestellen.
Ein besonderes Angebot: die Mediathek: Hier gibt es kurze Filme zu verschiedenen Themen wie "UV-Strahlung", "Stromleitungen und Strahlenschutz" oder auch zu "Radioaktivität".



Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

powered by webEdition CMS