Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Aspirin zur Darmkrebs-Vorbeugung?

Prävention kolorektaler Tumoren - ein aktueller Überblick

Der Entwurf einer U.S.-Empfehlung sorgt aktuell für Diskussionen: Könnte "Aspirin" zur Verhinderung von Darmkrebs doch mehr nützen als schaden? In Europa sind Experten bisher zurückhaltend, sie warnen vor Risiken bei der Einnahme auf eigene Faust.

Welche Risikofaktoren begünstigen Darmkrebs? Wie kann man einem kolorektalen Karzinom vorbeugen? Welche Rolle spielen die Gene? Der Krebsinformationsdienst geht auf die heute bekannten Faktoren ein, die das Darmkrebsrisiko beeinflussen: ein aktueller Überblick für alle, die sich Gedanken um die Vorbeugung von Darmkrebs machen.

Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

powered by webEdition CMS