Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Darmkrebs: Leben mit und nach der Erkrankung

Zurück in den Alltag - Tipps für Patienten mit kolorektalen Tumoren

Wieder zurück in den Alltag zu finden - das ist nach einer Krebserkrankung gar nicht so einfach. Was kann man als Darmkrebspatient selbst tun, um wieder gesund zu werden und Rückfällen vorzubeugen? Wie kann man die Lebensqualität verbessern? Sollte man die Ernährung umstellen? Was hilft bei Problemen mit der Verdauung? Und wie ist der Stellenwert komplementärer und alternativer Krebsmedikamente?
Diese Fragen erreichen den Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums jeden Tag. Im Gespräch am Telefon oder in E-Mails zeigt sich zudem oft: Wichtiges  Thema für Patienten mit kolorektalen Tumoren ist auch die psychische Verarbeitung der Erkrankung. Dazu gehören auch Möglichkeiten, mit den Folgen für Partnerschaft und Familie umzugehen.

Was für Betroffene nach dem Ende der eigentlichen Behandlung wichtig sein kann, und was man mit den behandelnden Ärzten besprechen sollte, hat der Krebsinformationsdienst auf seinen Internetseiten zusammengestellt. Ergänzt sind Linktipps und weitere Quellen.

Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

powered by webEdition CMS