Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Aktuelles Thema zum Weltkrebstag am 4. Februar 2015: Diagnose Krebs - wie geht es weiter?

Was tun, wenn man die Diagnose Krebs erhält? Wo findet man Unterstützung? Wie geht man mit Angst und Unsicherheit um? Wie bereitet man sich auf Arztgespräche vor? Was benötigen Betroffene, um in Abstimmung mit ihren Ärzten Entscheidungen zu treffen? Was hilft ihnen dabei, selbst Verantwortung für die eigene Erkrankung zu übernehmen? Besonders wichtig sind diese Fragen in den ersten Tagen nach einer Krebsdiagnose: Ganz plötzlich bestimmt die Krankheit das Leben, stellt berufliche und private Pläne infrage. Hinzu kommen Angst und die Unsicherheit, wie es nun weitergehen wird.

Das aktuelle Thema des Krebsinformationsdienstes zum Weltkrebstag "Diagnose Krebs – wie geht es weiter? Rat und Hilfe für die ersten Tage" soll Patienten und Angehörigen während der ersten Tage nach der Diagnose Orientierung geben. Er kann dabei helfen, die anstehenden Aufgaben besser zu bewältigen.



Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

powered by webEdition CMS