© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Aktuelles

Krebsinformationsdienst vor Ort: Mainz, 27. Oktober 2018

4. Rheinland-Pfälzischer Krebstag in der Universitätsmedizin Mainz

Am Samstag, 27. Oktober, startet in Mainz der 4. Rheinland-Pfälzische Krebstag. Patienten, Angehörige und Interessierte sind zu einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm in die Räume der Universitätsmedizin eingeladen.

Unter dem Motto "Medizin – Psychoonkologie – Selbsthilfe: Ein Netz, das trägt" steht an diesem Tag nicht nur das aktuelle Wissen rund um die Diagnostik und Behandlung bei Krebs im Fokus. Es geht auch um Aspekte, die den Alltag und das Leben mit einer Krebserkrankung betreffen.

Teilnehmer können sich zum Beispiel über die Ernährung bei Krebs informieren oder etwas über die Arbeit von Selbsthilfegruppen erfahren. Aber auch zu einzelnen Tumorarten können Betroffene ihre Fragen in kleiner Runde an Experten stellen, zum Beispiel zu Brustkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs oder Kopf-Hals-Tumoren.

Veranstalter des Krebstages sind das Tumorzentrum Rheinland-Pfalz, das Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen der Universitätsmedizin Mainz und die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz. Schirmherrin ist Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz.

Los geht es am Samstag um 9:30 Uhr. Das voraussichtliche Ende der Veranstaltung ist gegen 16:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Termine am Nachmittag kann man sich online anmelden. Für die Vorträge am Vormittag ist es nicht erforderlich.

Der Krebsinformationsdienst ist beim 4. Rheinland-Pfälzischen Krebstag mit einem eigenen Informationsstand vertreten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten gerne Ihre Fragen vor Ort und helfen Ihnen mit Informationsmaterial weiter.