© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Aktuelles

Krebsinformationsdienst vor Ort: Düsseldorf, 6. Oktober 2018

Patientinnentag für Brustkrebsbetroffene im Haus der Universität

Am Samstag, den 6. Oktober, findet der Tag der offenen Tür und Patientinnentag in Düsseldorf statt. Zwischen 10 und 15 Uhr können sich Brustkrebsbetroffene, Interessierte und Ärzte über Neues zu Brutkrebs informieren. Brustkrebsexpertinnen und - experten halten Vorträge zu Therapien und Nebenwirkungen, und sie erläutern dazu, was man als Betroffene gegen die Nebenwirkungen tun kann.

Daneben gibt es Workshops zu Themen wie gesunder Ernährung oder Entspannungstechniken. Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist begrenzt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, die Anmeldung findet vor Ort im Tagungsbüro statt.

Auch wir vom Krebsinformationsdienst sind mit einem Workshop zu alternativen und komplementären Methoden dabei. Die Zuhörerinnen und Zuhörer bekommen Werkzeuge an die Hand, mit denen sie selbst den Nutzen und die Risiken verschiedener Methoden herausfinden können.
Außerdem beantworten wir an unserem Infostand Ihre Fragen.