© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Aktuelles

Krebsinformationsdienst vor Ort: Heidelberg und Mannheim, 28. September 2018

Nacht der Forschung, ein Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit

Wer immer schon mal wissen wollte, was Wissenschaftler in ihrem Berufsalltag machen, ist hier genau richtig. Am Freitag, den 28. September, beginnt die "Nacht der Forschung" um 15 Uhr in Mannheim und Heidelberg. Bis Mitternacht können interessierte Erwachsene, Jugendliche und Kinder in über 80 Veranstaltungen einen Einblick in die Welt der Wissenschaft bekommen und vor allem: mitmachen!

Neben Comedys und einem Realitätscheck für Science-Fiction-Filmegibt es nämlich auch Experimente. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, für einige ist allerdings eine Anmeldung erforderlich. Mehr erfahren Sie online im Programm.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum öffnet ebenfalls seine Türen und zeigt, was Roboter in der Forschung machen. Außerdem kann man seine eigene Erbinformation sichtbar machen oder Gewebe unter dem Mikroskop anschauen. Auch wir vom Krebsinformationsdienst sind für Sie dabei in der Nacht der Forschung, um Ihre Fragen zu Krebs zu beantworten.