© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Archiv

Krebsinformationsdienst vor Ort: 9.-10.6.2018

Veranstaltungen in Düsseldorf und in Dresden-Rossendorf

Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums ist am Samstag, den 9. und am Sonntag, den 10. Juni 2018 bei zwei Veranstaltungen vor Ort: auf dem zweitägigen, bundesweiten Patientenkongress "Leukämien und Lymphome" in Düsseldorf und auf dem Tag des offenen Labors im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Bundesweiter Patientenkongress "Leukämien und Lymphome“, 9.-10. Juni 2018

Der bundesweite Patientenkongress "Leukämien und Lymphome" findet in diesem Jahr zum 21. Mal statt. Er geht über zwei Tage und richtet sich an Betroffene, Angehörige, Pflegepersonal und Ärzte. Am 9. Juni von 9:00 bis 18:00 Uhr und am 10. Juni von 9:00 bis 13:00 Uhr können Teilnehmer Vorträge zu den meisten Krankheitsbildern besuchen. Daneben gibt es auch Veranstaltungen zu krankheitsübergreifenden Themen – zum Beispiel zur Bedeutung der minimalen Resterkrankung, zu besonderen Problemen nach Stammzelltransplantation, zu Fragen der Palliativmedizin, aber auch zu Männer- und Frauen-spezifischen Problemen mit der Erkrankung.
Patientinnen und Patienten können sich mit anderen auf der Kontaktbörse austauschen, die von der gleichen Krankheit betroffen sind. Für Angehörige gibt es eine Gesprächsgruppe zum Austausch. Auch der Krebsinformationsdienst ist vor Ort: Unsere Mitarbeiterinnen informieren mit Broschüren und Faltblättern und beantworten Ihre Fragen.

Tag des offenen Labors am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, 9. Juni 2018

Jedes Jahr öffnet das Helmholtz-Zentrum in Dresden-Rossendorf seine Türen für interessierte Besucher und Besucherinnen. In diesem Jahr steht der Tag des offenen Labors unter dem Motto „Kein Wunder: Wissenschaft". An über 100 Ständen kann man entweder mitmachen oder Neues aus der Forschung erfahren. Für Kinder gibt es zum Beispiel ein Theaterstück zur Bedeutung des Sonnenschutzes, eine Experimentiermeile und eine Kuscheltier-Untersuchungsstation. Für Erwachsene werden Mitmachstationen und Vorträge angeboten zum Beispiel zu Themen wie radioaktiven Arzneimitteln für die Nuklearmedizin gegen Krebs, oder zur Protonentherapie. Am 9. Juni von 10:00 bis 16:30 Uhr sind alle Wissensdurstige willkommen.
Auch wir vom Krebsinformationsdienst sind vor Ort: An unserem Infostand beantworten wir Ihre Fragen.