© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Aktuelles

Linktipp: Momentum-Projekt

Online-Befragung für Krebspatienten und Krebspatientinnen

Sind Sie innerhalb der letzten beiden Jahre an Brustkrebs, Darmkrebs oder Prostatakrebs erkrankt? Was tun Sie neben der medizinischen Behandlung selbst für sich, damit es Ihnen besser geht, zum Beispiel durch Ernährung, mehr Bewegung oder andere Dinge?
Wenn Sie diese Frage beschäftigt, dann interessiert Sie vielleicht auch eine aktuelle wissenschaftliche Online-Befragung: Das "Momentum-Projekt" soll klären, was Krebspatienten selbst tun, um besser mit ihrer Erkrankung umgehen zu können.

Dahinter stehen die Universität Heidelberg, das Deutsche Krebsforschungszentrum und das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen. Online verfügbar ist ein Fragebogen zum aktiven Umgang mit einer Krebserkrankung für Menschen mit Brustkrebs, Darmkrebs oder Prostatakrebs, deren erste Diagnosestellung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Wer kurz vor einer Therapie steht oder gerade begonnen hat, kann zusätzlich an einer längeren Verlaufsstudie teilnehmen, mit insgesamt vier Befragungen und weiteren Untersuchungen.