Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Heidelberg 7.9.2014: "Rudern gegen Krebs"

Am 7. September ist es wieder soweit: Die Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" macht Station in Heidelberg. Organisiert wird die Veranstaltung bereits zum fünften Mal von der Stiftung Leben mit Krebs, der Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V. und dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg.
Anmeldungen für die Ruderregatta sind bis zum 10.8.2014 möglich. Alle, die sich für einen guten Zweck sportlich betätigen möchten, sind eingeladen, 300 Meter im Viererboot auf dem Neckar zurückzulegen.

Bewegung gegen Krebs

Rudern gegen Krebs: Benefizregatta macht Station in Heidelberg © Philip Benjamin
Rudern gegen Krebs: Benefizregatta macht Station in Heidelberg © Philip Benjamin

Wie in den vergangenen Jahren werden auch zur diesjährigen Regatta etwa 4.000 Besucher und mehr als 70 Ruderteams erwartet. Als Highlights werden sich Spitzensportler aus der Region und Patienten eigene Rennen liefern. Doch nicht nur zu Wasser wird etwas geboten: Am Neckarufer wird es Musik, Informationsstände und Unterhaltung für die Kinder geben.

Vom Startgeld in Höhe von 300 Euro pro Mannschaft gehen 200 Euro an das NCT-Programm "Bewegung gegen Krebs": Dort können Patienten des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen aus einem breiten Sport- und Bewegungsprogramm wählen und sich beispielsweise durch Kraft- und Ausdauertraining, Rudern oder Yoga fit halten. Am NCT in Heidelberg wird die Wirkung von Sport und Bewegung auf den Krankheitsverlauf seit 2009 erforscht.