© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Archiv

Für Selbsthilfegruppen und Patientenorganisationen: "Patientenforum Krebsinformation"
in Heidelberg – nur noch wenige Plätze frei

Am Samstag, den 24. Mai 2014, findet in Heidelberg das erste "Patientenforum Krebsinformation" statt: Veranstalter ist der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums.
Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Betroffene, die sich in Selbsthilfegruppen engagieren oder in Patientenorganisationen aktiv sind. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung. Noch sind einige Plätze frei.

Worum geht es?

Verständliche und gleichzeitig verlässliche Informationen rund um die Erkrankung zu finden, ist vielen Betroffenen ein Bedürfnis. Wissenschaftlich fundierte, qualitativ hochwertige Informationen können dabei helfen, Unsicherheit abzubauen und den Umgang mit der Erkrankung zu erleichtern. Jedoch ist es nicht immer leicht, sich im "Dschungel" der bestehenden Informationsangebote zurechtzufinden.

Zum Patientenforum des Krebsinformationsdienstes haben wir deshalb Referenten eingeladen, die Experten für unterschiedliche Informationsschwerpunkte und Unterstützungsangebote sind. Neben Fachvorträgen wird der Austausch im Rahmen von Workshops einen Schwerpunkt bilden.
Außerdem bietet die Veranstaltung Gelegenheit, den Krebsinformationsdienst und seine Arbeitsweise näher kennen zu lernen.