© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de


Archiv

HON-Umfrage: Suche nach Gesundheitsinformationen im Internet

Wie können Nutzer leicht an hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet gelangen? Die "Health on the Net"-Stiftung (HON) hat eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Sie richtet sich an Menschen, die sich mindestens einmal im Monat online über Gesundheitsthemen informieren, aber selbst keine medizinische Ausbildung haben. Ziel der Studie ist es, das Suchverhalten von Internet-Nutzern zu ermitteln und Schwierigkeiten zu erfassen, die bei der Suche auftreten können. Die Umfrage wurde im Rahmen eines EU-geförderten Projekts entwickelt. Die Ergebnisse sollen bei der Entwicklung einer gesundheitsbezogenen Suchmaschine helfen.

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert etwa 20 Minuten. Die deutsche Version findet sich im Internet unter http://services.hon.ch/cgi-bin/Khresmoi/survey_patient.pl?language+DE.  

Die Health on The Net Foundation ist eine internationale Stiftung, die sich mit der Gestaltung, der Qualitätssicherung und der Nutzung gesundheitsbezogener Informationen im Internet befasst. Ein wichtiges Angebot der Stiftung ist der sogenannte HONcode: Diese Liste von Qualitätskriterien hilft Nutzern einzuschätzen, wie vertrauenswürdig eine Internetseite ist. Er berücksichtigt Kriterien wie Aktualität, Datenschutz, die Angabe von Quellen und die Trennung von Werbung und Inhalten.