Für Alle

Sie sind Krebspatientin oder Krebspatient, Angehöriger, Freund oder Interessierter und haben Fragen zu Krebs?

0800 - 420 30 40

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

krebsinformationsdienst@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Für Fachkreise

Sie sind an der Versorgung von Krebspatienten beteiligt und benötigen unabhängig und neutral recherchierte Fakten zu Krebs?

0800 - 430 40 50

Telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr, Anruf kostenlos

kid.med@dkfz.de

Per E-Mail (datensicheres Kontaktformular)

Archiv

Krebsinformationsdienst vor Ort: Tübingen, 10.4.10, Patiententag "Leben mit Krebs"

"Informierte Patienten und Angehörige gehen offener mit der Krebserkrankung um und beteiligen sich aktiver, eigenverantwortlicher und angstfreier an der Behandlung." Unter diesem Motto stand 1997 der erste Patiententag des "Südwestdeutschen Tumorzentrums - CCC Tübingen". Zu diesem Thema kehrt das Zentrum mit seinem 14. Patiententag am Samstag, dem 10. April 2010, zurück. Dabei soll die Informationsflut, der Betroffene heute ausgesetzt sind, hinterfragt werden. Die Veranstaltung findet von 10.00 bis 17.00 Uhr in Tübingen statt, Crona Kliniken auf dem Schnarrenberg, Hörsaal 210, Ebene B04, Hoppe-Seyler-Str. 3.

Der Eingangsvortrag steht unter der Überschrift: "Entscheiden - aber wie? Warum seriöse Informationen für Krebspatienten so wichtig sind". Referentin ist Dr. Regine Hagmann, Leiterin des Krebsinformationsdienstes im Deutschen Krebsforschungszentrum. Der zweite Vortrag des Tages widmet sich den Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung von Hirnmetastasen. Besucher können sich anschließend in Fragerunden, bei Workshops, Führungen und Gesprächen mit Experten austauschen sowie in einer umfangreichen begleitenden Ausstellung informieren. Neben vielen weiteren Organisationen präsentiert sich auch der Krebsinformationsdienst mit einem Informationsstand beim Patiententag in Tübingen.



Herausgeber: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) │ Autoren/Autorinnen: Internet-Redaktion des Krebsinformationsdienstes. Lesen Sie mehr über die Verantwortlichkeiten in der Redaktion.

powered by webEdition CMS