1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Diese Seiten sind Ausdrucke aus den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes www.krebsinformationsdienst.de. Angaben zum Erstellungsdatum und zu den Quellen der Information können Sie dem folgenden Text entnehmen. Einige der dort genannten weiterführenden Angaben sind allerdings nur über das Internet zugänglich. Bitte beachten Sie: Die folgenden Informationen sind nicht dazu geeignet, ein Gespräch mit behandelnden Ärzten, Psychologen oder weiteren Experten zu ersetzen.

Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte zum Beispiel zum Nachdruck, zur Kopie oder zur Speicherung und Weitergabe in elektronischer Form bedarf der schriftlichen Genehmigung des Krebsinformationsdienstes (KID), Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg.

Wir beantworten Ihre FragenGerne stehen die Mitarbeiter des Krebsinformationsdienstes Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung — rufen Sie uns an: 0800 – 4 20 30 40, täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr. Ihr Anruf ist für Sie kostenlos. Oder schreiben Sie eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Patient während einer Strahlentherapie, Foto: Siemens AG, München/Berlin © Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Strahlentherapie und Nuklearmedizin: Mit Energie gegen Krebs

Welchen Stellenwert hat die Bestrahlung gegen Krebs?

Eines der ältesten Verfahren gegen Krebs gehört heute zu den innovativsten Gebieten der Krebsmedizin: die Bestrahlung. Dank neuer Techniken konnten radiotherapeutische Behandlungsverfahren entwickelt werden, die zu den Zeiten Wilhelm Conrad Röntgens undenkbar waren. Nicht zu vergessen sind die Erfolge der Nuklearmedizin, in der eine Bestrahlung durch die Anwendung radioaktiver Teilchen erzielt wird. Welche Strahlentherapie-Techniken stehen heute zur Verfügung?  Was kommt auf Krebspatienten bei einer Bestrahlung zu? Informationen aus dem Internet können eine ärztliche Beratung nicht ersetzen. Die folgenden Texte bieten Patienten aber einen allgemeinen Überblick. Für Interessierte und Fachkreise sind weiterführende Links beigefügt.

Letzte Aktualisierung: 10.02.2009

Quellen und Links

Links in allen Texten führen zu genutzten Quellen und Hintergrundinformationen. Weitere Quellen bieter der Text "Strahlentherapie und Nuklearmedizin: Links, Adressen, Broschüren, Fachinformation".

Zurück zur Inhaltsübersicht